Behandlungsmethoden im Überblick ...

Die Akupunktur - "Kleine Nadel große Wirkung"

Akupunktur Andreas Schüll

Durch die Stimulation genau festgelegter Punkte können Störungen beseitigt oder gelindert werden. Dabei kommen vier Verfahren zur Anwendung: die Nadelung (Akupunktur), das Erwärmen (Moxibustion), das "Schaben" (GuaSha) und die Massage (Shiatsu, Akupressur, ).

Ich verwende dazu sowohl die traditionelle chinesische Akupunktur als auch die Mirkrosystem-akupunktur, z.B. Ohrakupunktur und Schädelakupunktur.


Mit geschulten Händen werden eingeschränkte und veränderte Bewegungen und Strukturen des Körpers aufgespürt, bewertet und sanft behandelt. Gleichzeitig wird die Selbstheilungskraft aktiviert.

Osteopathie und CranioScaraleTherapie - "Heilende Hände"

Osteopathie Andreas Schüll

"Natürlich gesund" - traditionelle und moderne Naturheilverfahren

Traditionelle Naturheilverfahren, wie z.B. Pflanzenheilkunde (Phytotherapie), das Schröpfen und Baunscheidtieren, etc. blicken auf einen reichen Erfahrungsschatz zurück und werden heute wieder neu entdeckt und geschätzt. Ich wende diese und moderne Naturheilverfahren wie z.B. die Neuraltherapie und Injektionstherapie an.


Systemische Therapie und Entspannungsverfahren    "Auf die innere Haltung kommt es an"

Körperliche Schmerzen und deren seelische Entsprechung hinterfragen, Zusammenhänge erkennen und notwendige Veränderungen umsetzten.

"Den Schmerz einfach wegkleben" - Taping

Durch ein spezielles Klebeband (Tape) werden Muskelpartien und Gelenke - bei

maximaler Bewegungsfreiheit - stabilisiert und stimuliert. Gleichzeitig wird der für die Heilung wesentliche Lymph- und Blutstrom angeregt, der Muskeltonus

reguliert und der Schmerz gedämpft.

Wirbelsäule Andreas Schüll

„Auf Druck mehr Bewegungsfreiheit und weniger Schmerzen“         - Flossing

Durch den Druck einer Gummibandage (Floss-Band) kommt es zu einer Reihe von lokalen und systemischen Veränderungen:

pathologische Crosslinks im Bindegewebe werden gelöst, das Vegetativum positiv

beeinflusst, die Zusammensetzung der Grundsubstanz (Extrazelluläre Matrix)

verändert und die Elastizität der Faszien gesteigert. Schmerzlinderung,

verminderte Muskelaktivität, erhöhte Durchblutung und eine verbesserte

Resorption des Lymph- und Gefäßsystems sind die Folge.